MyCSSMenu Save Document

Red Rocks & Sin City 2012
Arizona, Nevada und Utah – eine 15-tägige Reise zu den Roten Steinen und Las Vegas.

Prolog
Arizona, der „The Grand Canyon State”, liegt im südwestlichen Teil der USA, östlich von Kalifornien und nördlich von Mexiko. Arizona ist bekannt für den Grand Canyon, aber Arizona hat mehr zu bieten als nur den Grand Canyon. Vierundzwanzig National Monuments, Parks und Forests mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten liegen in Arizona. Tiefe Canyons, blühende Kakteen, alte Indianersiedlungen, unendliche Weiten und eine eindrucksvolle kulturelle Vielfalt warten auf den Besucher. In Arizona herrscht trockenes Wüstenklima, im Norden eher Steppenklima, je nach Höhenlage gibt es relativ milde Winter und heiße Sommer. Besonders in den südlichen Wüstenregionen von Arizona ist es im Sommer extrem heiß und Temperaturen von über 50°C sind im Juli und August keine Seltenheit.



Planung/Buchung
Eigentlich ist 2012 nur ein einziger USA-Urlaub geplant, aber da noch einige Sehenswürdigkeiten auf meiner „To-Do” Liste im Südwesten fehlen, plane ich kurzfristig einen 15-tägigen Urlaubstrip nach Arizona, Nevada und Utah. Eckpunkte der 14. Reise in die USA sind Sedona, das Monument Valley und Las Vegas – alle anderen Ziele ergeben sich spontan vor Ort. Bei Explorer Fernreisen buche ich den KLM/Delta-Flug von Nürnberg nach Amsterdam über Minneapolis nach Las Vegas, sowie den Mietwagen. Außer zwei Übernachtungen in Sedona und die letzten vier Übernachtungen in Las Vegas werden keine H/Motels im Voraus gebucht.

Tag

Ort und Umgebung

Hikes + Trails + Sightseeing

1

Nbg › Amst. › Las Vegas › Kingman

Airport Nbg › Amst. Schiphol › Minneapolis Airport › Las Vegas Airport › Kingman

2

Kingman › Sedona Prescott › Jerome Ghost Town › Cresent Moon Ranch State Park

3

Sedona West Fork of Oak Creek

4

Sedona › Globe Phoenix Downtown › Scottsdale Old Town › Boyce Thompson Arboretum SP

5

Globe › Holbrook Petrtifed Forest National Park

6

Holbrook › Chinle Canyon de Chelly National Monument

7

Chinle › Monument Valley Hope Arch › Monument Valley Scenic Drive

8

Monument Valley › Bryce Canyon Cottonwood Canyon Road Scenic Drive › Bryce Canyon National Park
9 Bryce Canyon › St. George Bryce Canyon NP › Cedar Breaks National Monument › Kolob Canyon (Zion NP)
10 St. George › Overton Snow Canyon State Park › Valley of Fire State Park
11 Overton › Boulder City Hoover Dam › Lake Mead

12

Boulder City › Las Vegas Relaxing

13

Las Vegas Relaxing › Le Rêve at Wynn

14

Las Vegas Relaxing

15

Las Vegas Relaxing

16

Las Vegas › Amsterdam Las Vegas Int'l Airport › Minneapolis Airport › Amsterdam

17

Amsterdam › Nürnberg Amsterdam Schiphol › Airport Nürnberg


Fotografie
Fotografieren und Erinnerungen festhalten, ist ein Teil meiner Reise. Sich von der Kulisse inspirieren zu lassen, sich vorab Gedanken über das Bild zu machen, das Motiv ins richtige Licht setzen und die Schönheit der Landschaft einfangen. Landschaftsaufnahmen ermöglichen das gedankliche Reisen zu einem der schönsten Naturschauplätze auf dieser Erde. Eigentlich wollte ich die Nikon D4 mitnehmen, aber da sich die Lieferung des L-Winkel (Schnellwechseleinheit für Hoch- und Querformat) verzögert, nehme ich nur die Nikon D700 mit. Die Objektive bestehen aus einem SWW-, Standard- und Teleobjektiv. Für die Foto-Highlights stehen diverse Apps auf dem iPad und iPhone zur Verfügung.

Gepäck
Das man beim Packen nichts vergisst, ist eine Reise-Checkliste ungemein hilfreich. Für die Wanderungen kommen leichte Klamotten und passendes Schuhwerk in den Koffer, zusätzlich Fleece und Softshell-Jacken für die kühleren Abende. Da keine anspruchsvollen und lange Wanderungen geplant sind, reichen leichte Funktionsschuhe völlig aus. Funktionsschuhe sind leichter und zudem komfortabler als schwere Wanderstiefel. Das Stativ, sonstige Wanderutensilien und ein Erste Hilfe-Set finden auch noch Platz im Koffer. Im Rucksack wird das Fotoequipment verstaut – Kamera, Objektive, Filter, Akkus, Batterien, Ladegeräte, Notebook, iPad, GPS und Fotozubehör. Auch wenn der Fotorucksack nur sehr wenig wiegt, kommt immerhin ein stattliches Gesamtgewicht von 11 kg zusammen.